0item(s)

News


18.10.2017

Hydraulischer Abgleich an Heizkörper und Verteiler

Keep it short and simple!

Die elektronische Differenzdruckregelung der HeatBloC® MC Pumpengruppen vereinfacht alle Verfahren die Heizkörper hydraulisch abzugleichen, sei es statisch oder dynamisch.

Mit Hilfe des Kommunikationssets und einer neuen App ist auch ohne Ventiltausch ein statischer Abgleich möglich. Ein konstanter Differenzdruck zwischen Heizungsvorlauf und Heizungsrücklauf ermöglicht trotzdem eine hohe Ventilautorität der Thermostatventile und eine hohe Regelgüte der Raumtemperatur.Werden dynamische Thermostatventile eingesetzt, ist außerdem gewährleistet, dass die Pumpen möglichst effizient betrieben werden.

Wie bisher sorgt die Differenzdruckregelung auch bei komplizierten hydraulischen Verschaltungen für eine Entkopplung der Verbraucherkreise vom Erzeugerkreis. Der Volumenstrom im Verbraucherkreis wird ausschließlich von den Thermostatventilen bestimmt wird und nicht von den Druckverlusten im Erzeugerkreis.

Lesen Sie den vollständigen Artikel im Heizungsjournal.

 

11.04.2017

30 Prozent Zuschuss für Ihre Heizungsoptimierung!

Unsere förderfähigen PAW-Produkte im Überblick:

  • Standard-Heizkreise mit hocheffizienten Pumpen reduzieren den Stromverbrauch um bis zu 80 %
  • MC-Heizkreise mit elektronischer Differenzdruckregelung sparen Strom und Brennstoff
  • MCom-Kommunikationsset für den hydraulischen Abgleich der Heizkörper mach den Austausch der Thermostatventile überflüssig

Eine ausführliche Liste mit allen Förderfähigen Produkten finden Sie hier.

Umfassende Informationen zum Förderprogramm und zur Antragsstellung erhalten Sie beim BAFA.

 

07.02.2017

Neues Verfahren für den hydraulischen Abgleich von Heizkreisen

Halbierung des Pumpenenergieverbrauchs durch HeatBloC MC – Dipl.-Ing. Peter Pärisch

In dem Beitrag zum 12. REHVA World Congress – Clima 2016 in Aalborg (Dänemark) wird das HeatBloC MC System von PAW mit mechanischen Differenzdruckreglern verglichen. Anhand von Simulationen eines Gebäudes mit 5 Heizkreisen ergibt sich eine Einsparung von 40-65 % gegenüber den mechanischen Differenzdruckreglern. Die Einflussfaktoren Ventilautorität und Druckverluste des Kesselkreislaufs werden untersucht. Je größer die Ventilautorität und die Druckverluste sind, desto mehr Pumpenenergie wird in mechanischen Differenzdruckreglern ungenutzt vernichtet. Das HeatBloC MC System wendet immer genau so viel Pumpenenergie auf, um die Druckverluste zu überwinden und den Wärmebedarf zu decken. Der dynamische Strangabgleich mit dem HeatBloC MC System ermöglicht damit einen strom- und brennstoffsparenden Betrieb der Heizungsanlage.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei der Aalborg Universität.

 

01.02.2017

Mit Qualität „MADE IN GERMANY“ in die ganze Welt

Seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt

Das ist ein Zeichen für gute Produkte, Qualität, Erfahrung und Kompetenz, aber auch für die Zufriedenheit und das Vertrauen, das PAW auf der Kundenseite entgegengebracht wird. Der Austausch von innovativen Ideen und der direkte Dialog mit den Kunden, sowie die Abwicklung gemeinsamer Projekte haben sich in den letzten Jahren als außerordentlich Zielführend erwiesen. Daraus sind langjährige und zuverlässige Partnerschaften gewachsen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei solsnap.

 

15.01.2017

Hydraulischer Abgleich vereinfacht

Voreingestellte Heizkörper reichen nicht – Dipl.-Ing. Peter Pärisch

Einfach und ohne zusätzliche drosselnde Armaturen ist ein dynamischer hydraulischer Abgleich am Heizkreisverteiler mit dem Heatbloc MC von PAW zu realisieren. Das Produkt, das einen strom- und brennstoffeffizienten Betrieb der Gesamtanlage gewährleistet, wurde dieses Jahr auf der ISH vorgestellt.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei sbz-online.

 

05.01.2017

Hydraulischer Abgleich am Heizkreisverteiler

Heizkörper und Heizkreise gemeinsam abgleichen – Dipl.-Ing. Peter Pärisch

Der hydraulische Abgleich am Heizkreisverteiler war bislang mit diversen Nachteilen verbunden. Entweder stieg der Pumpenstromverbrauch durch drosselnde Armaturen an oder die Kesselrücklauftemperatur erhöhte sich durch eine hydraulische Weiche. Ein neuartiges Produkt der Firma PAW, der HeatBloC® MC, ermöglicht jetzt den dynamischen, hydraulischen Abgleich am Heizkreisverteiler und gewährleistet strom- und brennstoffeffizienten Betrieb der Gesamtanlage.

Der hydraulische Abgleich der Heizkörper wird seit einigen Jahren zu Recht gefordert und gefördert, gewährleistet er doch Versorgungssicherheit aller angeschlossenen Räume, eine möglichst niedrige Rücklauftemperatur und stromsparenden Pumpenbetrieb. In wissenschaftlichen Untersuchungen ist eine deutliche Strom- und Endenergieeinsparung erzielt worden.

Lesen Sie den vollständigen Artikel im Fach.Journal.