0item(s)

FAQ

 

Wie kann ich einen Modulverteiler nachträglich drucklos machen?

 

Eine Lösung bietet der Umbausatz für Modulverteiler in DN 20, DN 25, DN 32 und DN 40. Montieren Sie dieses Set links und rechts vom Verteiler indem Sie vorher die Deckel herunterschrauben und danach die beiden Distanzringe dazwischen geben. Schon ist der Verteiler drucklos und Sie können eine Pumpe vor dem Verteiler betreiben. Bei Anlagen mit einer hohen Durchströmung empfiehlt es sich, vor dem Verteiler ein Einzelverteilermodul mit Hydraulischer Weiche einzubauen (DN 20 Art. 3142, DN 25 Art. 3442, DN 32 Art. 3742). Dieses Modul wird direkt unter den vorhandenen Verteiler montiert (DN 20, DN 25 und DN 32) bzw. bei DN 40 erfolgt die Montage vor dem Verteiler. Die Temperaturen im VL und RL können dann im Verteiler selbst besser gemessen werden, da die Vermischung von Vor- und Rücklauf bereits in der Weiche erfolgt ist. Bei der Auslegung bitte das Druckverlustdiagramm im Katalog berücksichtigen.