• La meilleure qualité
  • Montage rapide
  • Longévité

HeatBloC®

Technique

de

chauffage

Maintien de la température de retour avec soupape de régulation thermique (60 °C) - DN 20 (¾")

Maintien de la température de retour - DN 20 (¾")
avec soupape de régulation thermique
Température d'ouverture : 60 °C

Champ d'application :
pour installations de chauffage avec maintien de la température de retour
pour chaudières à combustibles solides, installations de chauffage à bois et cheminées
SKU
960260x
Les prix sont seulement visibles pour des utillisateurs inscrits.
Données de fonctionnement
Température de service maximale: 110 °C
Thermomètre à cadran: 0 - 120 °C
Puissance: 11 kW
Pression de service maximale: 6 bar
Différence de température: 10 K
Valeur Kvs: 4,7
Température de service maximale: 110 °C
Débit volumique: 950 l/h
Équipement
Thermomètre à cadran: 0 - 120 °C
Vannes d'arrêt: Vannes à sphère avec poignée
Soupape de régulation thermique: Température d'ouverture : 60 °C
Dimensions
Diamètre nominal: DN 20 (¾")
Longueur d'installation: 336 mm
Hauteur d'installation: 112 mm
Raccord producteur: Fil. int. ¾"
Raccord consommateur: Fil. int. ¾"
Matériaux
Robinetteries: Laiton
Joints: EPDM
Isolation: EPP
Absperrbare Pumpen-Armaturengruppe bestehend aus:

- Pumpe
- Regelventil mit Öffnungstemperatur 50/60 °C (± 3 K)
- 1 Thermohahn mit abziehbarem rotem Zeigerthermometer im Griff
- 2 Thermohähne mit abziehbaren blauen Zeigerthermometern im Griff

Anschlüsse:

Thermisches Regelventil mit automatischem Bypass
1. Solange die Wassertemperatur im Kesselkreis unterhalb der Öffnungstemperatur des Regelventils ist, verschließt es den Weg zum Pufferspeicher. Die Pumpe wälzt das Wasser im Kesselkreis über den Bypass um. Das geringe Wasservolumen des Kesselkreises kann sich nun schneller erwärmen.
2. Erreicht der Kesselkreis die Öffnungstemperatur des Regelventils, verringert es den Bypass-Volumenstrom und öffnet den Pufferspeicherkreis. Das kalte Wasser aus dem Pufferspeicher-Rücklauf vermischt sich im Regelventil mit dem heißen Kesselkreiswasser. So wird die Rücklauftemperatur im Kesselkreis auf das gewünschte Niveau angehoben und verhindert eine Kondensatbildung im Kessel.
3. Übersteigt die Pufferspeicher-Rücklauftemperatur die Öffnungstemperatur, schließt das Regelventil den Bypass vollständig. Das Wasser aus dem Pufferkreis gelangt nun direkt in den Kesselkreis.

Bitte beachten:
Wird die Kesselleistung über die Kesseltemperatur gesteuert, sollte der Kessel um 20 °C über die Öffnungstemperatur der Rücklauf-Hochhaltung aufheizen. Andernfalls regelt der Kessel unter Umständen die Leistung herunter, noch bevor das thermische Ventil vollständig öffnet.

Montagevariante:
Geteilte Montage der Armaturengruppe in Vor- und Rücklauf.
Diese Variante ermöglicht die komfortable Absperrung des Wärmeerzeugers ohne zusätzliche Absperrhähne. Bei der Montage ist die Platzierung der Sicherheitsgruppe zu beachten.

Zusätzlich erforderlich:
1 x Dichtung, 1 x Einschraubteil und 1 x Pumpenverschraubung

Avez-vous des questions ?

N'hésitez pas à nous contacter par téléphone ou par e-mail en cas de questions sur nos produits et prestations. Vous pouvez également nous joindre à tout moment via notre formulaire de contact.

Image