0item(s)

Anwendungen

Wohnungsstationen: dezentrale Warmwasserbereitung & komfortable Wärmeversorgung


HomeBloC®

Wählen Sie Ihre individuelle Station aus!

Wohnungsstationen – Vielseitigkeit mit System

  • Für die optimale Verteilung der Heizungswärme
  • Gleichzeitige oder alleinige Bereitung von hygienischem Warmwasser und/oder Wärme nach Bedarf
  • Vebrauchsgerechte Abrechnung jeder einzelnen Wohnung durch Einbau Ihrer Kaltwasser- und Wärmemengenzähler


Wohnungstationen – flexibel und individuell

  • Baukastensystem ermöglicht bedarfsgerechte Anpassung der Station
  • Flexibilität bei Planung und Auslegung
  • Auf Sie perfekt abgestimmte Wohnungsstation
  • Perfekte Integration in Ihr Wohnambiente


Wohnungsstationen – einbauen und wohlfühlen

  • Komplett vormontierte und druckgeprüfte Station: Schnell und ohne großen Aufwand zu montieren
  • Geringere Kosten durch schnelle und fehlerfreie Montage auf der Baustelle


Der PAW-HomeBloC® Basic wird in den drei Grundvarianten WR, WF und WRF angeboten, die sich hauptsächlich durch die Ausstattungsmerkmale der zu versorgenden Heizkreise unterscheiden. Die Regelung bei allen Stationen ist hydromechanisch-thermisch und erfolgt mit Hilfe eines Proportionalmengenreglers. Die Trinkwassertemperatur kann mittels eines Brauchwassermischers auf eine vom Anwender definierte Temperatur begrenzt werden. Alle Modelle können durch die Varianz des Wärmetauschers sowohl an die Heiz- als auch an die Schüttleistung angepasst werden.

Erfahren Sie hier mehr über unsere drei Versionen des HomeBloC®s!

 
  • HomeBloC® Basic WR

    Der HomeBloC® Basic WR steht für Warmwasser und Radiatorkreis. Diese Variante ist darauf ausgelegt, dass ein ungemischter Kreis bedient werden kann. Die Temperatur der Vorlaufleitung wird von der Versorgung (gemischter Heizkreis im Keller) auf das gewünschte Niveau gebracht und dann direkt in den Kreis des HomeBloC®s Basic gefordert. Diese Temperatur kann direkt für die Raumwärme genutzt werden.

    Anwendungsbeispiel:
    Ein Wohnobjekt verfügt über einen oder mehrere Radiatorenkreise. Hierfür ist der HomeBloC® Basic in der Variante WR perfekt geeignet. Die Vorlauftemperatur kann direkt vom Radiator an den Raum abgegeben werden. Unzulässige Differenzdrücke für die Thermostatventile können einfach mit Hilfe des Differenzdruckventils gedrosselt werden.

  • HomeBloC® Basic WF

    Der HomeBloC® Basic WF ist darauf ausgelegt, dass ein gemischter Kreis bedient werden kann. Die Temperatur der Vorlaufleitung wird von der Versorgung (gemischter oder ungemischter Heizkreis) zum HomeBloC® Basic gefördert. Hier wird die Temperatur mit Hilfe einer Einspritzschaltung heruntergemischt. Diese Temperatur wird an den Fußbodenkreis weitergegeben.

    Anwendungsbeispiel:
    Ein Wohnobjekt verfügt über einen oder mehrere Fußbodenkreise. Hierfür ist der HomeBloC® Basic in der Variante WF perfekt geeignet. Die Vorlauftemperatur kann mit Hilfe der Einspritzschaltung genau auf das Temperaturniveau gemischt werden, das für die Fußbodenheizung notwendig ist. Diese Temperatur wird über einen Fußbodenverteiler an die einzelnen Räume weitergegeben.

  • HomeBloC® Basic WRF

    Der HomeBloC® Basic WRF vereint beide Heizkreise der Varianten WR und WF. Hier können Radiatorkreise und Fußbodenkreise gleichzeitig betrieben werden. Somit sind beide Funktionalitäten in einem Modell nutzbar.

 
 
 
 
 
 
 
Bleiben Sie immer auf dem Laufenden
Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter
close-link